Yoga und Yoga Integral

 

 

ist eine Lebensphilosophie, unabhängig von  jeder Religion, das älteste System der  Welt, um seine eigene Persönlichkeit zu entfalten, ein System, das Körper, Geist und Seele vereint.

Yoga bedeutet „vereinigen“. Die Trennung zwischen Körper und Geist wird aufgehoben, die Illusion von Raum, Zeit und Ursache wird aufgelöst.

Yoga hat sich ab dem 3. Jahrtausend vor Christi zunächst vom arabischen Meer bis zum Himalaja durch die Indos, oder wahrscheinlicher durch ein Mischvolk aus Indos und nomadischen Invasoren (Ariern) verbreitet.

Meine Yogaklassen sind danach ausgerichtet, die Vereinigung und Harmonie in und zwischen Körper, Geist und Seele zu erreichen, indem der Körper kontinuierlich angespannt und entspannt wird. Ebenfalls wird der Geist durch Asanas, Entspannungstechniken und Meditationen beruhigt, es werden körperliche und mentale Blockaden gelöst, die Konzentrationsfähigkeit wird gesteigert und der Teilnehmer erreicht einen Zustand der Freude und des Friedens. Die Asanas (Stellungen) machen die Muskeln und Gelenke geschmeidig, strecken die gesamte  Wirbelsäule, stärken die Organe und sorgen für eine bessere Blutzirkulation, ohne dass Müdigkeit erzeugt wird. 

Jeder Mensch kann Yoga praktizieren, unabhängig seines Alters und seiner  Kondition. Die Praktizierenden erreichen eine höhere Atemkapazität, Gewichtsabnahme, eine Verringerung des Cholesterinspiegels und einen besseren Schutz gegen Stress. Yoga kann bei chronischer Müdigkeit und Asthma helfen.

 

Meine Lehrtätigkeit in Yoga Integral misst vor allem der körperlichen Entwicklung eine große Bedeutung zu. Yoga ist keine Theorie, sondern ein praktischer Lebensweg. Da die körperliche Entwicklung bei jedem Menschen unterschiedlich, in Bezug auf die Kriterien Flexibilität, Ausdauer, Kraft und Dynamik ist, ist es von großem Vorteil, wenn man, verschiedene Yogamethoden- und stile anbieten kann. Durch dieses große, vielfältige Angebot ist es jedem Schüler möglich, das für ihn Geeignete zu wählen, oder je nach seiner Stimmung oder seinem Befinden ständig seine Auswahl zu wechseln.

Nur in „Yoga Integral“ werden Yogastellungen auch seitlich ausgeführt, es wird mit  wesentlich mehr Drehungen gearbeitet und  die Stellungen werden häufig miteinander in Serien verbunden. Diese Methode ist in Deutschland noch wenig bekannt.

Ich kann verschiedene Yogamethoden lehren, bzw. in diesen Methoden ausbilden:

 

            -Yoga Integral

            -Ashtanga Vinyasa

            -Yoga Klassisch

            -Zen Yoga

            -Hatha Yoga

            -Power Yoga

            -Yoga Artistik

            -Yogatherapie

            -Yoga Asimetrisch

            -Yoga Kurunta

            -Meditationen

            -Bhakti Yoga

           

Entsprechend der Ausbildungsinhalte und meiner Erfahrungen kann ich Yogastunden sehr abwechslungsreich und entsprechend der Fähigkeiten und

Bedürfnisse der Teilnehmer gestalten. Die Yogastunden können sehr verschieden ausgerichtet werden, so kann z.  B. eine Klasse sehr ruhig, mit vielen Kurzentspannungen, oder dynamisch, mit schnell hintereinander folgenden  Stellungen, mit Passagen/Übergängen geboten werden.

Die Ausrichtungen können unterschiedlicher Art sein, so z. B. zur Flexibilität oder zur Ausdauer hin.


Ich führe die Klassen so, dass jeder Teilnehmer angeleitet und während dem gesamten Ablauf der Klasse begleitet wird, ihm aber immer die Freiheit bleibt, jede einzelne Yogastellung so (mit-) zu machen, wie es seiner körperlichen Flexibilität, oder auch seinen mentalen Fähigkeiten entspricht.
Um an den Yogaklassen teilnehmen zu können, muss ein Mensch nicht flexibel sein, ebenso ist die Teilnahmemöglichkeit nicht vom Alter abhängig.
Yogastellungen (Asanas) werden auch zur Seite hin, in Drehungen und in der Asymmetrie ausgeübt. Jede kleinste Faser des Körpers wird mit Energie und Sauerstoff versorgt.  Einen weiteren Vorteil, den insbesondere Yoga Integral bringt, ist, dass sehr unterschiedlich ausgebildete Körperhälften (unterscheiden sich in einem gewissen Maß von Natur her), die zu Beschwerden wie Körperfehlhaltungen,  Muskelverspannungen usw. führen, besonders effizient korrigiert werden können.

Körper, Geist und Seele harmonisieren,  der Teilnehmer fühlt sich beschwingt und  gleichermaßen entspannt und ausgeglichen.